Am Freitag, den 6. Januar war es wieder so weit,  die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr veranstaltete ihren traditionellen Neujahrsball ‚Tanz und Show’ in der vollbesetzten Schwarzachhalle.

Nach Sektempfang und großer Tombola heizte die Tanz- und Showband ‚Andorras’ dem Publikum gehörig ein und so war die Tanzfläche immer voll und nur wenige konnten sich dem allgemeinen Tanzfieber entziehen. Etwas Erholung fanden die Tänzer dann in der Cocktailbar, in der man sich angeregt unterhielt, gemeinsam feierte und sich gerne den ein oder anderen Cocktail mixen lies. Oder man blieb an seinem Platz und genoss das leckere Essen, welches dieses Jahr von Partyservice Linhardt aufgetischt wurde.

Wie der Name ‚Tanz und Show’ bereits verspricht, gab es auch dieses Jahr wieder im Laufe des Abends eine sehenswerte Showeinlage. Daniel Jordan, seines Zeichens Illusionist, verzauberte mit seiner Zaubershow die Gäste. Am Ende seiner etwa halbstündigen Vorstellung verblüffte Jordan die Zuschauer mit dem „Herbeizaubern“ eines waschechten Pumas. Da staunten die Gäste nicht schlecht, als plötzlich im vorhin gerade noch leeren Raubtierkäfig plötzlich eine 100 kg schwere lebendige Raubkatze hinter den Gitterstäben vorblitzte. So etwas hatte man noch nicht gesehen! Das war schon etwas anderes als die zuvor herbeigezauberten weißen Täubchen oder der Hase!

Nach mehreren Zugaben stellte die Showband dann weit nach Mitternacht sehr zum Leidwesen der tanzbegeisterten  Gäste das Spielen ein, aber das ließ die gute Stimmung bei weitem nicht versiegen, sodass die Feierlichkeiten ganz einfach in die Bar verlegt wurden und so wurde bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam gelacht, geredet und gefeiert.

1. Vorsitzender Michael Rösler und sein Stellvertreter Falk Bergmann waren sichtlich erleichtert über den hervorragenden Verlauf des Balles. Es war in ihrer Amtszeit immerhin ihr erster, der an eine über hundert Jahre alte Tradition in der Wehr anknüpft. Man ist in Röthenbach St./W. froh, dass man sein Publikum gefunden hat. Es gibt sie noch, die Tanzbegeisterten, und das in allen Altersgruppen! So darf es das nächste Mal 2013 weitergehen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.