Am 11.2.2012 inszenierte der Verein zum ersten Mal das Event „Fire and Ice“ am alten Ludwigskanal, das zur Freude aller sehr gut angenommen wurde. Zeitweise tummelten sich trotz eisiger Temperaturen über 500 Besucher auf dem Eis und um die Feuerstellen.

Ab 16 Uhr konnten sich die Gäste mit heißen Getränken wie Glühwein und Kinderpunsch wieder aufwärmen, leckere Bratwurstbrötchen stillten den aufkommenden, abendlichen Hunger und  an den Feuerkörben konnten die durchgefrorenen Schlittschuhläufer und Fußgänger Wärme  tanken.  Dank zahlreicher, am Ufer aufgestellter Scheinwerfer konnte man auch am Abend und in der Nacht Schlittschuhlaufen und so tummelten sich noch bis ca. 22 Uhr begeistert Menschen auf dem Alten Kanal.

Den Helfern um Vorstand Michael Rösler und Kommandant Gerhard Vater wurde derweil einiges abverlangt: anders als die Besucher konnten sie nach einigen Stunden nicht von dannen ziehen und ins warme Zuhause entschwinden, sondern mussten über sechs Stunden bei minus 15 Grad ausharren und sich um die Gäste kümmern.

Das machte den Helfern aber trotz der Kälte sichtlich Spaß, denn die Freude war groß, dass das Wetter ideal mitspielte und auf Anhieb so viele Besucher kamen, die sich noch dazu sehr erfreut über das neue Angebot in Röthenbach äußerten. Somit dürfte auch einer Neuauflage im kommenden Jahr – sollte das Wetter mitspielen – nichts im Wege stehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.