Feuer und Flamme – Röthenbacher beim Wissenstest

Wenn es draußen langsam frostig wird, geht es auch für die Jugendfeuerwehr rein ins Warme. Daher ist der November traditionell für den Wissenstest reserviert. Ebenso ist es gute Tradition, dass sich die Gesamtjugend des Marktes für diese Prüfung im Gerätehaus der FF Großschwarzenlohe trifft.

In diesem Jahr war „Brennen & Löschen“ das Thema, also wirklich grundsätzliches Wissen einer jeden angehenden Feuerwehrfrau und eines jeden angehenden Feuerwehrmanns. Um richtig löschen zu können, muss klar sein, was brennt und wie der Verbrennungsprozess abläuft. Erst dann lässt sich das richtige Löschmittel – sei es Wasser, Schaum, Pulver oder CO2 – auswählen. In einer Vorübung vermittelte die großschwarzenloher Jugendwartin Daniela Pflieger den Jugendlichen das nötige Know-how, ehe einer Woche später Gesamtjugendwart Jörg Felßner die Prüfung abnahm. Von der Leistung der Jugendfeuerwehrler überzeugten sich neben KBI Egbert Petz auch einige Kommandanten der Ortswehren.

Aus Röthenbach nahmen Maximilian Schummer (Stufe 1), Jonas Günther und Johannes Stadick (beide Stufe 2) teil. Wir gratulieren!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.