Die erste „Sommerübung“ für die Jugendgruppe

Der erste richtig sommerliche Tag des Jahres bot perfekte Rahmenbedingungen für die gemeinsame Monatsübung der Jugendgruppen des Marktes Wendelstein. Geübt wurde der Löschangriff und da man solch eine Übung selten trocken übersteht, war man natürlich dankbar für das perfekte Wetter. Als Übungsobjekt dienste uns die Röthenbacher Grundschule. Mit insgesamt sechs Strahlrohren wurde der fiktive Dachstuhlbrand gelöscht. Das Wasser bezogen wir aus zwei Hydranten in der Nähe. Da das Durchschnittsalter der teilnehmenden Kinder recht niedrig war – die alten Hasen der Jugendfeuerwehr übten gleichzeitig auf der Kreissportanlage für ein Abzeichen – hielt man den Schwierigkeitsgrad noch recht einfach, so dass sich alle mit der Technik und den nötigen Handgriffen vertraut machen konnten. Für einige war es ihr erster Löschaufbau nach der sogenannten „Feuerwehrdienstvorschrift 3“. Die Ausbilder freute es sehr zu sehen, dass es allen richtig Spaß machte. Aber nicht nur für die Kinder war es eine Prämiere, auch das neue Röthenbacher LF10 war das erste Mal bei einer Gesamtjugendübung dabei.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.