Im Januar fand traditionsgemäß wieder die jährliche Belehrung zur Unfallverhütung im Umgang mit der Motorkettensäge statt. Am Freitagabend gab es einen theoretischen Teil bevor es am Samstag dann in den Wald unseres Mitgliedes Horst Göhringer ging. Dieser hatte bereits ganze Arbeit geleistet und mehrere Bäume in „Schieflage“ versetzt. Er hatte mit seinem Radlader auch Bäume vorbereitet welche unter extremer Spannung stehen.

Da ja im Sturmeinsatz eigentlich nie Bäume gefällt werden die gerade stehen bzw. die ungehindert fallen können ist die Feuerwehr zum Üben auf „kritische“ Bäume angewiesen. Es konnten in gut 2 Stunden alle Situationen simuliert werden die so vorkommen könnten. Vielen Dank an Horst Göhringer für das Übungsgelände.

Michael Rösler, stv. Kdt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.